No Fake - No Hate

Fake News

#factorfake – es stimmt nicht alles, was du online siehst!

Fake News (auch Hoax genannt), Gerüchte, bearbeitete Bilder – wir werden von einer ganzen Welle an unglaubwürdigen Informationen überrollt. Die Falschmeldungen sind in aller Munde und werden nicht nur online heftig diskutiert. Das Ding ist: Wir wissen das, aber prüfen oftmals nicht, was sich hinter diesen auf den ersten Blick „argen“ oder „coolen“ News oder Bildern wirklich verbirgt. Aber keine Sorge: Wir helfen dir da raus!

Mit unserer Kampagne #factorfake wollen wir dir zeigen, wie einfach du Fake News erkennen und dagegen vorgehen kannst. 

sagt-wer_karte_thumb_0.jpg

Glaubst du alles, was du auf Facebook siehst?

Stell dir mal vor: Der Großteil der Jugendlichen bezieht ihre Informationen aus sozialen Netzwerken wie Facebook und Co und dem Fernsehen (beide 59 %). Aber genau diese Jugendlichen wissen auch, dass soziale Netzwerke nicht sonderlich glaubwürdig sind (nur 10 % glauben so gut wie alles, was hier gepostet wird). Wie passt das zusammen? Und: Was kann man dagegen tun?  Auf unseren folgenden Seiten findet ihr Lösungen. Aber zuerst noch eine coole Initiative:

No Hate Speech Youth Campaign

Das No Hate Speech Movement des Europarats wurde 2013 ins Leben gerufen und organisiert sich seit 2017 auf den nationalen Ebenen weiter. In Österreich finden in regelmässigen Abständen Treffen des No Hate Speech Komitee statt.

Das  Ziel ist es, Online-Hassreden zu bekämpfen und ihr Verbreitung zu verhindern: Wie erkennt man Hassreden? Wie reagiert man am besten?

Die Kampagne zeigt Möglichkeiten, wie auch DU dich – online und offline – gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung im Internet einsetzen kannst.

In Österreich wurde u.a. von bOJA – Bundesweites Netzwerk offene Jugendarbeit die Kampagne „MAKE LOVE GREAT AGAIN“ gestartet.  

Im Video des partizipativen Online-Streetwork Projektes „Jamal al-Khatib – Mein Weg“ wird der Themenkomplex Ehre, Gruppendruck, Respekt und Angst behandelt.

 

 

 

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 12.09.2019 bearbeitet.

Partner