Schikaneder - ein Einblick in die Weltpremiere

Kultur & Events
Linda Thomas / 06.09.2016

„Linda, ich hab gewonnen!“, meine beste Freundin Jaqueline fiel mir freudestrahlend um den Hals. „Wie echt jetzt?“, fragte ich verblüfft. Glücklich hielt sie mir ihr Smartphone unter die Nase, auf dem zu lesen war: „ Herzlichen Glückwunsch! Sie sind die Gewinnerin zweier Karten für die Schikaneder  Pressekonferenz.“

 

 

Deshalb fanden wir uns am 10. Mai vor dem Raimund Theater ein und warteten darauf, dass uns die Türen geöffnet wurden. Pünktlich um 11 Uhr wurden wir in den Saal gelotst und suchten uns Sitzplätze.  Wir mussten nicht lange warten, da betrat auch schon der Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, Thomas Drozda, die Bühne, begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich bei allen Mitwirkenden sowie bei den Sponsoren.  Danach übergab er dem Musical-Intendanten Michael Struppeck das Wort.  Dieser ließ ein paar geschichtliche Details  zum Sänger, Schauspieler und Librettisten von Mozarts Zauberflöte , Emmanuel Schikaneder, verlauten, der die Hauptrolle des Musicals einnimmt.   Zudem begrüßte er den dreifachen Oscar -und Grammypreisträger  Stephen Schwartz, der Komponist und Liedtexter des Musicals ist, das am 30. September Welturaufführung feiern wird.  Stephen Schwartz erzählte von der Entstehung und Entwicklung  des Musicals und von den Schwierigkeiten die währenddessen auftreten können. Um die Ergebnisse seiner Arbeit zu präsentieren, setzte er sich an den Flügel und sang Ausschnitte der Show, wobei er die Handlung bekanntgab: Das Musical widmet sich nicht nur Emmanuel Schikaneders Leben, sondern geht auch besonders auf die Beziehung zwischen ihm und seiner Frau Eleonore ein und enthält auch die Komplikationen, die darin vorkommen.  Michael Struppeck holte den für die Orchestrierung Zuständigen  David Cullen auf die Bühne, der für seine Musical-Orchestrierungen mehrfach ausgezeichnet wurde. Anschließend stellte er die Besetzung der Hauptrollen vor. Eleonore Schikaneder wird von Milica Jovanovic verkörpert und Mark Seibert spielt Emmanuel Schikaneder. Michael Struppeck gab ebenfalls bekannt, dass Trevor Nunn die Regie des Musicals übernommen und Anthony Ward die Kostüme sowie das Bühnenbild entwickelt hat.  Anthony Ward erklärte die Herangehensweise seiner Arbeit  in einem kurzen Video. Anschließend erfolgte die Weltpremiere des ersten Songs aus Schikaneder namens „Träum groß.“ Die beiden Hauptdarsteller Mark Seibert und Milica Jovanovic wurden vom 31 –köpfigen Orchester der Vereinigten Bühnen  Wien begleitet.  Damit war die Pressekonferenz leider schon zu Ende und alle HauptdarstellerInnen fanden sich gemeinsam mit den JournalistInnen im Foyer ein um für Fotos zu posieren und Interviews zu geben.  Doch Jaqueline und ich blieben noch eine Weile und beobachteten das geschäftige Hin-und Hereilen der Menschen und die Warterei zahlte sich aus: Trotz vieler potentieller InterviewpartnerInnen nahm sich der Hauptdarsteller Mark Seibert kurz Zeit um ein Foto mit uns zu machen. Glücklich über dieses Ereignis und mit dem festen Vorsatz uns das Musical Schikaneder anzuschauen, machten wir uns auf den Weg nach Hause. 

 

 

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 25.06.2019 bearbeitet.

Partner