Frauen beim Bundesheer

Ich werde Soldatin

Soldatinnen sind bereits seit 1998 ein fixer Bestandteil des Österreichischen Bundesheeres. Der Ausbildungsdienst ist der Grundstein für eine Karriere beim Heer. Dieser Wehrdienst erschließt für Frauen ein vollkommen neues Betätigungsfeld als Soldatin. Frauen stehen danach dieselben Karrieremöglichkeiten offen wie ihren männlichen Kollegen.

Frauen können genauso wie wehrpflichtige Männer auf Grund einer freiwilligen Meldung den Ausbildungsdienst in der Dauer von mindestens zwölf Monaten bis zu insgesamt vier Jahren leisten. Der Ausbildungsdienst dient zur Vorbereitung für eine Folgeverwendung in einer Kaderpräsenzeinheit oder als Zugang zur Offiziers- und Unteroffizierslaufbahn. Die Ableistung dieses Dienstes eröffnet daher alle militärischen Karrierechancen beim Bundesheer.

Ganz Österreich

Arbeitgeber Bundesheer

Auf der Website des Österreichischen Bundesheeres kannst du dich über die Tätigkeitsbereiche und Karrieremöglichkeiten informieren, die dir im Soldatinnenberuf offen stehen.

Ausbildungsdienst

Frauen können auf Grund einer freiwilligen Meldung den Ausbildungsdienst antreten. Der Ausbildungsdienst dient zur Vorbereitung für eine Karriere beim Bundesheer. Die Website des Österreichischen Bundesheeres informiert dich über Inhalt und Ablauf des Ausbildungsdienstes.

Eignungsprüfung

Um Soldatin zu werden musst du eine Eignungsprüfung machen. Bei diesem dreitägigen Auswahlverfahren werden Gesundheit, Fitness, psychologische Eignung sowie Deutsch- und Rechenkenntnisse überprüft. Die Website des Österreichischen Bundesheeres informiert dich über die genauen Inhalte und Termine.

Freiwillige Meldung zum Ausbildungsdienst

Wenn du Soldatin werden willst, musst du eine freiwillige Meldung zum Ausbildungsdienst abgeben und anschließend eine Eignungsprüfung machen. Auf der Website des Österreichischen Bundesheeres erfährst du mehr über den Ablauf nach der freiwilligen Meldung und Beratungsmöglichkeiten für die Eignungsprüfung.

HELP.gv.at: Ausbildungsdienst für Frauen

Seit dem 1. Jänner 2011 können Frauen aufgrund einer freiwilligen Meldung einen Ausbildungsdienst in der Dauer von mindestens zwölf Monaten bis zu insgesamt vier Jahren als Soldatin leisten. Auf HELP.gv.at erfährst du, wie du dich für den Ausbildungsdienst melden kannst und was dich beim Bundesheer erwartet.

Schnuppertag beim Bundesheer

Wenn du 16 Jahre alt bist, kannst du einen Schnuppertag des Österreichischen Bundesheeres besuchen. Die Schnuppertage finden mehrmals im Jahr in verschiedenen Kasernen in ganz Österreich statt und bieten dir einen Einblick in den Soldatenalltag und die Ausbildung beim Bundesheer. Hier erfährst du mehr darüber!

Video: Möglichkeiten beim Heer

Als Frau beim Heer: Julia Seitz erzählt von ihren Erfahrungen als Offiziersanwärterin.

Video: Soldatin im Bundesheer

Auf der Website des Österreichischen Bundesheeres kannst du dir ein Video über den Soldatinnenberuf ansehen.

Virtueller Kasernenrundgang

Auf der Website des Österreichischen Bundesheeres kannst du dich in der ersten virtuellen Kaserne umsehen. So gewinnst du einen Eindruck von der Umgebung, in der österreichische Soldatinnen und Soldaten arbeiten und oft auch wohnen.

Vorbereitungswochenende für die Eignungsprüfung

Nach Abgabe deiner freiwilligen Meldung zum Ausbildungsdienst kannst du ein Vorbereitungswochenende besuchen, um für die Eignungsprüfung zu trainieren. Die Website des Österreichischen Bundesheeres informiert dich über Inhalte und Termine der Vorbereitungswochenenden.

Wehrdienstberatung und Rekrutierung

Wenn du Interesse an einer Karriere beim Bundesheer hast, kannst du dich persönlich beraten lassen. Auf der Website des Österreichischen Bundesheeres findest du die Kontaktdaten zu Wehrdienstberatungsstellen in ganz Österreich.

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 14.12.2017 bearbeitet.

Partner