Zivildienst & Zivilersatzdienst

Zivildienst: Neun Monate soziales Engagement

Der Zivildienst ist ein Wehrersatzdienst. Wenn du aus Gewissensgründen Waffengewalt gegen Menschen ablehnst, hast du das Recht, anstatt des Präsenzdienstes einen neunmonatigen Zivildienst zu absolvieren. Den Zivildienst kannst du z.B. in Krankenanstalten, beim Rettungswesen, in der Altenpflege, im Bereich öffentliche Sicherheit, bei der Flüchtlingshilfe, bei inländischen Gedenkstätten, im Bereich Umweltschutz und in der Jugendarbeit ableisten.

Zivildienst kann nur in Österreich geleistet werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, einen längeren Auslandsdienst oder Entwicklungshilfedienst als Ersatz für den ordentlichen Zivildienst zu leisten.

Freiwilliges Soziales Jahr: Zehn Monate im Sozialbereich

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet dir die Möglichkeit, als Zivildienstersatz die Arbeit im Sozialbereich kennen zu lernen. Die Einsatzbereiche sind dabei vielfältig - Menschen mit physischer oder psychischer Beeinträchtigung, alte Menschen, Kinder oder Jugendliche. Das FSJ ist ein pädagogisch begleiteter Einsatz in einer Sozialeinrichtung, der durch ein Bildungsprogramm ergänzt wird.

Freiwilliges Umweltjahr: Zehn Monate für die Umwelt

Du stehst vor der Entscheidung zwischen Bundesheer oder Zivildienst? Es gibt Alternativen! Engagier' dich für die Umwelt und mach ein Freiwilliges Umweltjahr FUJ!

Seit 1. Oktober 2013 ist es möglich, sich das Freiwillige Umweltjahr als Zivildienstersatz anrechnen zu lassen. Für dich heißt das, du machst ein Freiwilliges Umweltjahr mit einer Einsatzdauer von mindestens 10 Monaten. Dieser Einsatz gilt dann als ordentlicher Zivildienst. Das FUJ bietet jungen Menschen ab 18 Jahren die Möglichkeit bei einer gemeinnützigen Einsatzstelle im Umwelt-, Naturschutz- und Nachhaltigkeitsbereich in ganz Österreich mitzuarbeiten (z.B. NGOs, Nationalparks, sozialökonomische Einrichtungen, etc.).

Mit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) ins Ausland

Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) kann der Zivildienstersatz nun auch in einem Jugendzentrum in Finnland, einem Naturschutzpark in Spanien oder einem Pflegeheim in Litauen geleistet werden.

Der Europäische Freiwilligendienst bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich in gemeinnützigen Projekten und Organisationen im Ausland zu engagieren und wird durch das EU-Programm „Erasmus+: Jugend in Aktion“ gefördert.

Zivilersatzdienst im Ausland/Auslandsdienst

Der Auslandsdienst ist ein gesetzlich erlaubter Ersatzdienst für den Zivildienst und dauert mindestens 10 Monate. Er kann nur bei Organisationen geleistet werden, die vom Sozialministerium als Trägerorganisation anerkannt sind.

Es gibt drei Arten von Auslandsdiensten:

  • Gedenkdienst in Einrichtungen zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
  • Friedensdienst in Einrichtungen, die der Sicherung oder dem Erreichen des Friedens in Konfliktgebieten dienen
  • Sozialdienst in Einrichtungen, die der wirtschaftlichen oder sozialen Entwicklung eines Landes dienen

Ein Entwicklungshilfeeinsatz kann als Ersatz für den Zivildienst akzeptiert werden. Der Einsatz muss mindestens zwei Jahre dauern und bei einer anerkannten Organisation absolviert werden.

Ganz Österreich

Allgemeines zum Zivildienst

HELP.gv.at bietet nützliche Informationen über den Zivildienst, von der Zivildiensterklärung über die Zuweisung zu einer Zivildiensteinrichtung bis hin zu deinen finanziellen Ansprüchen.

Auslandsdienst als Ersatz für den Zivildienst

Anstatt des ordentlichen Zivildienstes in Österreich kannst du auch einen Auslandsdienst (zwölf Monate) oder Entwicklungshilfedienst (zwei Jahre) leisten. Auf der Website der Zivildienstserviceagentur erfährst du, welche Voraussetzungen du dafür erfüllen musst und welche Aufgaben dich erwarten.Welche Trägerorganisationen und Einsatzgebiete dir offen stehen, findest du in einer Liste zum Downloaden.

EFD Datenbank des Europäischen Jugendportals

In der Projektdatenbank für den Europäischen Freiwilligendienst (EFD) des Europäischen Jugendportals kannst du nach Organisationen suchen, die Freiwillige im Rahmen des EFD aufnehmen.

Finanzielles

Auf der Website der Zivildienstserviceagentur bekommst du Informationen über deine finanziellen Ansprüche als Zivildiener.

FSJ: Freiwilliges Soziales Jahr als Zivildienstersatz

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bietet die Möglichkeit, die Arbeit im Sozialbereich kennen zu lernen. Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Zivildienstpflichtige können ein FSJ anstelle des Zivildienstes leisten.

FUJ: Freiwilliges Umweltjahr als Zivildienstersatz

Deine Alternative zum Zivildienst! Seit Oktober 2013 wird das Freiwillige Umweltjahr FUJ als Zivildienstersatz angerechnet. Das heißt: sinnvolle Zeit für dich und die Umwelt. Alle Infos findest du hier!

Häufig gestellte Fragen zum Zivildienst

Was ist ein Zivildiener? Wie werde ich Zivildiener? Bin ich während des Zivildienstes sozialversichert? Die Website der Zivildienstserviceagentur bietet Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen.

Jugend in Aktion: Europäischer Freiwilligendienst

Das Interkulturelle Zentrum - Österreichische Agentur „Jugend in Aktion“ ist die österreichische Trägerorganisation des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Auf der Website der Agentur bekommst umfangreiche Infos über die Aufnahmebedingungen, den Ablauf, die finanziellen Förderungen und begleitende Trainings des EFD.

Jugend in Aktion: Factsheet zum EFD

Wo kann ich überall einen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) machen? Was gibt es für Einsatzstellen? Werde ich auf meinen Einsatz vorbereitet? Auf der Website des Interkulturellen Zentrums - Österreichische Agentur „Jugend in Aktion“ bekommst du Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen über den EFD.

Platzangebot für Zivildiener

Auf der Website der Zivildienstserviceagentur kannst du nach Einrichtungen suchen, die derzeit einen Bedarf an Zivildienstleistenden gemeldet haben.

Rechte und Pflichten von Zivildienern

Die Zivildienstserviceagentur informiert dich über deine Rechte und Pflichten als Zivildiener, von Dienstzeiten über Urlaubsregelungen bis hin zu Zeugnissen.

Verein Österreichischer Auslandsdienst

Der Verein Österreichischer Auslandsdienst bietet zivildienstpflichtigen Österreichern eine zwölfmonatige Alternative zum ordentlichen Zivildienst im Inland an. Der Auslandsdienst kann als Gedenkdienst, Sozialdienst und Friedensdienst abgeleistet werden. Auf der Website des Vereins Österreichischer Auslandsdienst erfährst du mehr über diese Alternative zum Zivildienst.

Wehrdienstverweigerung

Die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) für Wehrdienstverweigerung, Gewaltfreiheit und Flüchtlingsbetreuung stellt Informationen zur Wehrpflicht, zum Zivildienst, zum Auslandsdienst und zur Entwicklungshilfe zur Verfügung.

Zivildienstserviceagentur

Auf der Website der Zivildienstserviceagentur erfährst du alles über den Zugang zum Zivildienst und Auslandsdienst, das Platzangebot, finanzielle Angelegenheiten und deine Rechte und Pflichten als Zivildiener. Die Zivildienstserviceagentur ist eine Bundesbehörde, die dem Bundesministerium für Inneres unterstellt ist.

Zugang zum Zivildienst

Wenn du aus Gewissensgründen den Dienst an der Waffe ablehnst, kannst du statt des Grundwehrdienstes den Zivildienst absolvieren. Auf der Website der Zivildienstserviceagentur erfährst du, wie du Zivildiener wirst und in welchen Bereichen du als Zivildiener arbeiten kannst.

@jugendportal auf Instagram

Jugendportal.at wurde zuletzt am 14.12.2017 bearbeitet.

Partner